• Arbeitsmarkt/ Mindestsicherung

Arbeitsmarkt/ Mindestsicherung

Arbeitsmarkt und soziale Mindestsicherung sind Themenbereiche, die unsere ständige Aufmerksamkeit erfordern. Funktionierende Arbeitsmärkte und die Erhöhung der Beschäftigungs- und Aufstiegschancen auch mit besonderen Problemen ringender Erwerbsfähiger sind gleichzeitig elementare Bestandteile einer prosperierenden Wirtschaft und einer menschenwürdigen Gesellschaft. Eine systematische, verlässliche und angemessene soziale Mindestsicherung ist nicht nur Wesensbestandteil einer menschenwürdigen Gesellschaftsordnung , sondern zudem für die meisten Bürger eine wichtige Bedingung für ihre grundsätzliche Unterstützung und Akzeptanz der marktwirtschaftlichen Grundordnung.

Im Falle erwerbsfähiger Hilfebedürftiger ergibt sich eine Schnittmenge aus Arbeitsmarktpolitik für Erwerbslose und sozialer Mindestsicherung für Erwerbsfähige. Dabei stoßen zwei vollkommen verschieden konzipierte Subsysteme aufeinander, deren auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinende Prinzipien unter Beachtung der Interdependenzen sorgfältig aufeinander abgestimmt werden müssen: Während an wettbewerblich organisierten Arbeitsmärkten leistungs- und knappheitsgerechte Löhne erforderlich sind, damit der Lohn als Signal- und Anreizinstrument funktionsfähig bleiben kann, gilt es in der sozialen Mindestsicherung den Erfordernissen der jeweiligen Bedarfsgemeinschaften gerecht werden zu müssen.

Nach oben

Mitarbeiter

Dr. Steffen J. Roth (Ansprechpartner)

Pohligstr. 1
(Raum 111)
50969 Köln
Tel.: 0221/470-5348
Fax: 0221/470-5350
steffen.roth(at)wiso.uni-koeln.de

Aktuelle Forschung

Grundeinkommen, Bürgergeld und ähnliche gefährliche Utopien zur Überwindung der Abhängigkeit von Erwerbstätigkeit.

Nach oben

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • 2005 Wirkungsweise und schädliche Folgen einer Einführung von Mindestlöhnen
  • 2000 Niedrigeinkommen und Langzeitarbeitslosigkeit zwischen Arbeitsmarkt und Sozialsystem. Gefördert durch die Reformkommission Soziale Marktwirtschaft (Bertelsmann Stiftung, Heinz Nixdorf Stiftung, Ludwig-Erhard-Stiftung)
  • 1999 Die niederländische Beschäftigungspolitik als Vorbild für Deutschland? (Kurzexpertise). Gefördert durch BMF (permanenter Forschungsauftrag)
  • 1999 Koordinierung der gesetzlichen Rentensysteme innerhalb der EU (Kurzexpertise). Gefördert durch BMF (permanenter Forschungsauftrag)
  • 1995 Gewinn- und Kapitalbeteiligung von Arbeitnehmern - praktikable Instrumente zur Verringerung der Arbeitslosigkeit? Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung, Köln

Nach oben

Publikationen

Publikationen zu diesem Themenbereich finden Sie hier.

Nach oben