• Expertise

Rentenversicherung

Der demographische Wandel stellt die zentrale Herausforderung der Rentenpolitik dar. In der umlagefinanzierten Gesetzlichen Rentenversicherung führt dieser zu einem Finanzierungsproblem, auf welches politisch mit einer schrittweisen Erhöhung des Renteneintrittsalters und einer schrittweisen Absenkung des Rentenniveaus reagiert wurde.

Vor diesem Hintergrund gilt es zu untersuchen, welches Mindestabsicherungsniveau zustimmungsfähig erscheint und wie gesetzliche mit privaten Vorsorgeinstrumenten kombiniert werden können. Diese Frage stellt sich sowohl bei der Altersvorsorge als auch bei der Absicherung des Invaliditäts- bzw. Erwerbsminderungsrisikos.

Mitarbeiter

Dr. Oliver Arentz (Ansprechpartner)

Pohligstr. 1
(Raum 113)
50969 Köln
Tel.: 0221/470-5356
Fax: 0221/470-5350
arentz(at)wiso.uni-koeln.de

Nach oben

Publikationen

Publikationen zu diesem Themenbereich finden Sie hier.

Nach oben