• Abschlussarbeiten

Übersicht ausgewählte Arbeiten

Ausgewählte Abschlussarbeiten zum Nachlesen und Nachdenken (Arbeiten, die mit 2,0 oder besser bewertet wurden und deren Urheber sich mit der Veröffentlichung auf unserer homepage einverstanden erklärt haben)

Timo Stukenberg: "Hausarztversorgung in Deutschland - eine ökonomische Analyse ausgewählter Maßnahmen im GKV-VStG und GKV-VSG" (Bachelor-Arbeit)

Sören Harrs: "Plastikabfälle in der Umwelt - Grenzen und Möglichkeiten wirtschaftspolitischer Regulierung" (Bachelor-Arbeit)

Anne Kimmel: "Unterstützende Instrumente unilateraler Klimapolitik - Eine Analyse von Grenzausgleichsmaßnahmen bei grenzübergreifenden Effekten" (Master-Arbeit)

Luisa Wallossek: "Staatliche Kultursubventionen - Ökonomische Analyse von Legitimation und Verteilungswirkung öffentlicher Bereitstellung" (Bachelor-Arbeit)

Philipp Kreuzer: "Verknüpfungen zwischen Märkten und deren Auswirkungen auf Konzentrationstendenzen bei Suchmaschinen - Eine Untersuchung am Beispiel Google" (Bachelor-Arbeit)

Moritz Linder: "Informationsprobleme auf Lebensmittelmärkten - Ein wirtschaftspolitischer Vergleich verschiedener Lösungsansätze am Beispiel des Marktes für Rindfleisch" (Bachelor-Arbeit)

Anne Berner: "Effiziente Koordination von Kraftwerksansiedlung und Netzausbau" (Bachelor-Arbeit)

Jelena Berens: "Der Einfluss der einkommensabhängigen und -unabhängigen Erhebung des kassenindividuellen Zusatzbeitrages auf den Wettbewerb in der Gesetzlichen Krankenversicherung" (Bachelor-Arbeit)

Julia Wagner: "Die Pflegeversicherung zwischen staatlicher Pflege-Vorsorgeförderung und kapitalgedeckter Pflichtversicherung" (Bachelor Arbeit)

Christian Hopf: "Kapazitätsmechanismen im Stromsektor" (Bachelor Arbeit)

Clemens Recker: " Suchtprävention als staatliche Aufgabe? Interventionspolitik im Spannungsfeld zwischen Paternalismus und individueller Freiheit am Beispiel der Neuordnung des Glücksspielmarktes" (Master Arbeit)

Pia Bednarczyk: "Fachkräftemangel in der Altenpflege – Eine ökonomische Analyse vor dem Hintergrund korporatistischer Vergütungsverhandlungen" (Diplom Arbeit)